Small Circle JuJitsu

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau – bitte schau später mal wieder vorbei!

NameSmall Circle JuJitsu / SCJJ / Small Circle Theory / Small Circle Judo
Übersetzung“Sanfte Kunst des kleinen Kreises”  – Small = klein, Circle = Kreis, Ju/柔 = Sanft, flexibel oder nachgiebig; Jitsu/術= Kunst
HerkunftJapan -> Hawaii -> USA (Festland)
Typringerische Kampfkunst
GründerWah Leong “Wally” Jay (*15. Juni 1917, † 29. Mai 2011)
Erbe: Leon Jay
Gegründet1987
LinksSmall Circle Jujitsu – The Official site of Small Circle Jujitsu
Small Circle JuJitsu – Wikipedia
Wally Jay – Inosanto Academy

Geschichte

Das Small Circle JuJitsu wurde von Wally Jay auf Hawaii entwickelt.
Die Wurzeln des Stils liegen im Wesentlichen in zwei von Wally Jay erlernten Stilen bzw. seinen Lehrern in diesen Stilen: dem Kodenkan Danzan Ryu JiuJitsu von Henry S. Okazaki und dem Kodokan Judo von Ken Kawachi. Der Stil wurde zunächst als “Small Circle Theory” von Wally Jay aus seinen persönlichen Trainings- und Kampferfahrungen formuliert und gelehrt. Erst ende der 80er Jahre, nachdem er seine Theorien umfassend geprüft und optimiert hatte, wurde aus der Small Circle Theory das Small Cirle Jujitsu.

Das spezielle am SCJJ sind nicht irgendwelche besonderen Techniken oder Bewegungsabläufe sondern die Anwendung einer Reihe von grundlegenden Prinzipien (zum Großteil auf naturwissenschaftlichen Fakten basierend) bei der Ausführung jeglicher Techniken um diese in ihrer Wirksamkeit zu optimieren.

Wally Jay hörte nie auf seine System und seine Techniken auf Basis neuer Erkenntnisse weiter zu verfeinern und anzupassen. Im August 2002 übergab er formlich den Titel des Großmeisters und Oberhaupt des Stils an seinen Sohn Leon Jay. Dieser führt die Weiterentwicklung des Stils im Sinne seiner Vaters fort. So wurden in der zweiten Generation Elemente und Inhalte des Modern Arnis und des Kyusho Jitsu feste Bestandteile des Stils und die ursprünglichen zehn, von Wally Jay formulierten, Prinzipien des SCJJ wurden auf sechzehn Prinzipien erweitert.


10 bzw. 16 Prinzipien des Small Circle JuJitsu

Die ersten 10 Prinzipien des SCJJ sind die ursprünglich von Wally Jay formulierte Grundlage des Stils.

  1. Balance
  2. Mobilität und Stabilität
  3. Vermeide direktes Aufeinandertreffen von Kräften
  4. Mentaler Widerstand und Ablenkung
  5. Fokussiere auf den kleinstmöglichen Punkt
  6. Kraftübertragung
  7. Ein Fundament legen
  8. Klebende Kontrolle und Sensitivität
  9. Drehimpuls
  10. Fließende Übergänge (beinhaltet):
    • Übe kontinuierlichen Schmerz bei Übergängen aus
    • Verursache maximalen Schmerz ohne Gelenke auszurenken
    • Mobilität statt Stabilität während Übergängen

Die Prinzipien 11-16 sind die Weiterentwicklung und Ergänzungen durch den Stilerben Leon Jay, Wally Jays Sohn.

11. Aktion in zwei Richtungen
12. Handgelenkseinsatz
13. Pulsieren und Wellen
14. Kaskaden Effekt
15. Peitschenschlag / Zug-Druck
16. Eingänge und Ausgänge


Bibliothek

Bücher

  • Dynamic JuJitsu: Small Circle Theory
    Wally Jay
    Rising Sun Productions (1981), ISBN 0-920129-00-5
  • Small Circle JuJitsu
    Wally Jay
    BlackBelt Books (1. August 1989), ISBN 0-89750-122-5
  • Small Cirle JuJitsu – History and Practice
    Oshiego / Leon Jay
    Stirling Bridge Publications (2020); ISBN 0998065420

Videos / DVDs

  • Small Circle JuJitsu Vol. 1: Foundations
    Wally Jay
    Black Belt Magazine (1988)
  • Small Circle JuJitsu Vol. 2: Intermediate
    Wally Jay
    Black Belt Magazine (1988)
  • Small Circle JuJitsu Vol. 3: Grappling Techniques
    Wally Jay
    Black Belt Magazine (1988)
  • Small Circle JuJitsu Vol. 4: Tendon Tricep Armbars and Armlocks
    Wally Jay
    Black Belt Magazine (1988)
  • Small Circle JuJitsu Vol. 5: Effective Finger Locking Techniques
    Wally Jay
    Black Belt Magazine (1988)