Klicke hier für Deutsch

Klick here for english

Willkommen auf der offiziellen Seite der

Arnis Strike Challenge 10.000+

#ASC10000plus

Ein Stock
Fünf Wochen
Fünfunddreißig Tage
Zehntausend+ Schläge
EIN Ziel:
Durchhalten!!!


Ziel

Ziel dieser Challenge ist es, innerhalb von 35 Tagen TÄGLICH an einer festen Schlag- (& Stich-) Kombination zu trainieren und gleichzeitig möglichst viele Menschen zu motivieren, das gleiche zu tun. Am Ende dieser Challenge wirst du über 10.000 (ZEHNTAUSEND) Schläge/Stiche mit dem Arnis-Stock durchgeführt haben!!!

Egal ob du “Stock-Profi” oder “völliger Anfänger” bist, mit dieser Challenge wirst du deine Techniken und Fähigkeiten mit dem Stock auf ein neues Niveau heben!


Hier findest du die Teilnahmebedingungen, Regeln und Abläufe für die Arnis Strike Challenge.

Teilnahmebedingungen

Wer darf teilnehmen?

JEDER! Es gibt keine Beschränkungen. Alle Menschen, die einen Stock halten können, sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Ihr müsst auch keinen speziellen Stil im Arnis/Eskrima/Kali oder überhaupt eine philippinische Kampfkunst praktizieren.
Auch als Ju-Jutsuka, Karateka, Aikidoka, Kung-Fu-ler, Krav Magist oder Taekwondoin darfst du sehr gerne teilnehmen.

Es ist übrigens auch ganz egal, ob du für die Teilnahme an der Arnis Strike Challenge von jemandem nominiert wurdest, oder aus Eigenmotivation heraus teilnehmen möchtest. Der Ablauf und die “Spielregeln” sind für alle gleich.

Ablauf und Regeln

Wenn du die folgenden Vorgaben einhältst, wirst du am Ende der 35 Tage mindestens 10.011 Schläge/Stiche mit dem Arnis-Stock durchgeführt haben.

Woche 1, Tag 1-7

  1. Schau dir das Video der Woche 1 – mit der Anleitung zur ersten Kombination (aus den ersten vier Schlägen) – an (siehe unten).
  2. Trainiere die vorgegebene Schlagkombination JEDEN TAG zehnmal (10x) mit dem Stock in der rechten Hand und zehnmal (10x) mit dem Stock in der linken Hand (insgesamt also 80 Schläge / Tag; mehr ist erlaubt!).
  3. Nimm JEDEN TAG ein Video von dir auf und zeige darin diese Kombination einmal (1x) in deiner besten, schönsten, dynamischsten Ausführung.
    (Ja, nur EINMAL mit rechts ODER links! Du selbst und deine Follower werden anhand deiner täglichen Videos sehen, wie deine Schlagfolge jeden Tag ein bisschen flüssiger, kraftvoller und dynamischer wird … – aber natürlich nur, wenn du deine Wiederholungen auch wirklich machst. Mit diesem “Abschlussvideo” kommst du dann auf 84 Schläge pro Tag in der ersten Woche.)
  4. Poste das Video auf Facebook oder Instagram mit der unten stehenden TEXTVORLAGE und nominiere/motiviere drei (3) Personen, ebenfalls an der Challenge teilzunehmen. Du darfst den vorgegebenen Text natürlich durch eigene Inhalte und Hashtags ergänzen, jedoch keine der Inhalte oder Hashtags weglassen.

(Hinweis: Natürlich “darfst” du die Arnis Challenge auch ganz für dich alleine und ohne dich zu filmen mitmachen – allerdings wirst du dann kein Erfolgs-Zertifikat/Urkunde erhalten (siehe Tag 35) und natürlich auch kein Feedback und keine Motivation durch die Community und deine Follower bekommen …)

Woche 2, Tag 8-14

“The same procedure as last … week”
Verfahre genauso wie in Woche 1. Verwende in dieser Woche jedoch die erweiterte Schlagkombination aus dem Video für Woche 2 (siehe unten).

Woche 3, Tag 15-21

“The same procedure as last … week”
Verfahre genauso wie in Woche 1. Verwende in dieser Woche jedoch die erweiterte Schlagkombination aus dem Video für Woche 3 (siehe unten).

Woche 4, Tag 22-28

“The same procedure as last … week”
Verfahre genauso wie in Woche 1. Verwende in dieser Woche jedoch die erweiterte Schlagkombination aus dem Video für Woche 4 (siehe unten).

Woche 5, Tag 29-34

“The same procedure as last … week”
Verfahre genauso wie in Woche 1. Verwende in dieser Woche jedoch die erweiterte Schlagkombination aus dem Video für Woche 5 (siehe unten).

Woche 5, Tag 35: GESCHAFFT!?

Noch ein letztes Mal “The same procedure as …”!
Wenn du an diesem Tag dein letztes der 35 Videos veröffentlichst, und damit die Challenge erfolgreich absolviert hast, bekommst du die Möglichkeit, ein digitales Erfolgs-Zertifikat/eine Urkunde zu erhalten.


Gemeinsam sind wir stark!

Natürlich gehe ich bei dieser Challenge “mit gutem Beispiel voran”.
Um meine persönlichen “Fortschritte” zu sehen, folg mir auf Facebook und/oder Instagram:

Tipps und weitere Möglichkeiten zum “gemeinsamen Wachsen”:

– Wenn du Fragen zu den Techniken, der Umsetzung oder dieser Anleitung hast, schreib mir einfach eine kurze Nachricht auf FB/Instagram.
-Zeig mir DEINE Fortschritte, indem du mich in deinen Beiträgen markierst.
-Schau dir andere Teilnehmer/innen an und motiviert euch gegenseitig (einfach nach dem Hashtag #ASC10000plus suchen).

Und jetzt: Viel Spaß und viel Erfolg bei deinen 10.000+ Schlägen!


Textvorlage / Text template (Copy & Paste)

Hier findest du die Textvorlage zur Verwendung in deinen täglichen Video-Posts.
Du darfst den vorgegebenen Text natürlich durch eigene Inhalte und Hashtags ergänzen, jedoch keine der Inhalte oder Hashtags weglassen.
Ob du auf deutsch, englisch oder zweisprachig posten möchtest, bleibt natürlich dir überlassen.

Deutsch
Die rot markierten Textstellen müssen täglich angepasst werden …
English
The red colored parts of this text need to be adjusted each day …
Arnis Strike Challenge 10.000+, Tag 1 erledigt!
(10x mit rechts & 10 x mit links geschlagen)

-> Ein Stock
-> Fünf Wochen
-> Fünfunddreißig Tage
-> Zehntausend+ Schläge
-> EIN Ziel: Durchhalten!!!

Anleitung und Teilnahmebedingungen unter:
www.wolf-flow.de/ASC2021

Ich nominiere heute zur Teilnahme:
1. @XYZ
2. @XYZ
3. @XYZ

#ASC10000plus #challenge #wolfflow #Arnis #Eskrima #Kali #FilipinoMartialArts #FMA #Ausdauer #Ziele #durchhalten #Motivation
Arnis Strike Challenge 10.000+, Day 1 completed!
(Executed 10x with the right & 10x with the left hand)

-> one stick
-> five weeks
-> thirty-five days
-> ten thousand+ strikes
-> ONE goal: get through!!!!

Instructions and rules for participation at:
www.wolf-flow.de/ASC2021eng

Today I nominate for participation:
1. @XYZ
2. @XYZ
3. @XYZ

#ASC10000plus #challenge #wolfflow #Arnis #Eskrima #Kali #FilipinoMartialArts #FMA #endurance #goals #getthrough #motivation

Video Woche 1

Woche 1, Tag 1-7: Basics – Basics – Basics – Basics

“Champions are brilliant at the basics.” (John Robert Wooden)

Die erste Woche beinhaltet lediglich zwei der wichtigsten Grundschläge (Vorhand und Rückhand) in den zwei wichtigsten Mechaniken – zurückgezogen und durchgezogen.

Ablauf (beginne in einer offenen Position):
1. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
2. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, durchgezogen
3. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
4. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, durchgezogen
Beginne wieder bei 1.

Jeden Schlag dieser Kombination wirst du bis zum Ende der Challenge (mindestens) 385x je Seite durchführen.

Ein paar Tipps zur Trainingsgestaltung:

  1. Versuche deine 10 Wiederholungen je Seite in einem Fluss, also möglichst kontinuierlich, nahtlos und ohne Pause, durchzuziehen.
  2. Vorgeschlagener Trainingsfokus:
    Tag 1-3: Präzision in der Ausführung
    Tag 3-5: Zunehmende Geschwindigkeit
    Tag 5-7: Maximale Power
  3. Hol‘ alles raus:
    Versuche, nachdem deine 10 Basiswiederholungen durch sind, so lange weiterzumachen (und dabei immer schneller und kräftiger zu werden), bis du entweder keine sauberen Techniken mehr durchführen kannst, die Schlagfolge nicht mehr korrekt ist, oder deine Muskeln „versagen“ (z.B. Brennen der Schulter- oder Unterarmmuskulatur, das dich zwingt, das Tempo zu verlangsamen oder deinen Schlagfluss abzubrechen).
  4. Sauberes Ende!!!
    Wenn du dich, entsprechend dem obigen Tipp Nr. 3, soweit gesteigert hast, bis du etwas „falsch“ oder „schlecht“ gemacht hast, führe zum Abschluss nochmals 1-2 Wiederholungen der Schlagfolge in langsamerer Geschwindigkeit und so präzise wie möglich durch.
    Dein Muskelgedächtnis kann nicht zwischen “richtig” und “falsch” unterscheiden – und der letzte Bewegungsablauf einer Übung hat besondere Bedeutung für das, was in deinem Muskelgedächtnis abgespeichert wird. Du solltest also in jedem Fall immer und bei jeder Übung mit einer sauberen Durchführung beenden.

Viel Erfolg!

Anmerkung:
Die hier im Video dargestellte Form zeigt EINE mögliche Ausführung der Schlagkombination. Verschiedene Stile verwenden unterschiedliche Ausführungsvarianten oder Details in der Schlagmechanik. Selbstverständlich kannst du die Kombination entsprechend deinem Stil anpassen, wenn diese von der hier dargestellten Version abweicht.


Video Woche 2

Woche 2, Tag 8-14: Figure 8 (Ocho-Ocho) & Redondo

Die zweite Woche setzt nahtlos dort an, wo die erste Woche aufgehört hat. Wir ergänzen die Kombination um die vier Diagonalschläge (Diagonal von oben und von unten jeweils auf Vorhand und Rückhand) sowie die vertikalen Kreisschläge (Rendondo) auf der offenen und der geschlossenen Seite in der folgend beschrieben Weise.

Ablauf (beginne in einer offenen Position, Wiederholung Woche 1):
1. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
2. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, durchgezogen
3. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
4. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, durchgezogen

Neue Ergänzung ab Woche 2:
5. Diagonaler Vorhandschlag abwärts
6. Vertikaler Kreisschlag, abwärts, auf der geschlossenen Seite
7. Diagonaler Rückhandschlag abwärts
8. Diagonaler Vorhandschlag aufwärts
9. Diagonaler Rückhandschlag aufwärts
10. Vertikaler Kreisschlag, abwärts, auf der offenen Seite
Beginne wieder bei 1.

Es bleibt bei den Tipps zur Trainingsgestaltung:

  1. Versuche deine 10 Wiederholungen je Seite in einem Fluss, also möglichst kontinuierlich, nahtlos und ohne Pause, durchzuziehen.
  2. Vorgeschlagener Trainingsfokus:
    Tag 8-10: Präzision in der Ausführung
    Tag 10-12: Zunehmende Geschwindigkeit
    Tag 12-14: Maximale Power
  3. Hol‘ alles raus:
    Versuche, nachdem deine 10 Basiswiederholungen durch sind, so lange weiterzumachen (und dabei immer schneller und kräftiger zu werden), bis du entweder keine sauberen Techniken mehr durchführen kannst, die Schlagfolge nicht mehr korrekt ist, oder deine Muskeln „versagen“ (z.B. Brennen der Schulter- oder Unterarmmuskulatur, das dich zwingt, das Tempo zu verlangsamen oder deinen Schlagfluss abzubrechen).
  4. Sauberes Ende!!!
    Wenn du dich, entsprechend dem obigen Tipp Nr. 3, soweit gesteigert hast, bis du etwas „falsch“ oder „schlecht“ gemacht hast, führe zum Abschluss nochmals 1-2 Wiederholungen der Schlagfolge in langsamerer Geschwindigkeit und so präzise wie möglich durch.
    Dein Muskelgedächtnis kann nicht zwischen “richtig” und “falsch” unterscheiden – und der letzte Bewegungsablauf einer Übung hat besondere Bedeutung für das, was in deinem Muskelgedächtnis abgespeichert wird. Du solltest also in jedem Fall immer und bei jeder Übung mit einer sauberen Durchführung beenden.

Viel Erfolg!

Anmerkung:
Die hier im Video dargestellte Form zeigt EINE mögliche Ausführung der Schlagkombination. Verschiedene Stile verwenden unterschiedliche Ausführungsvarianten oder Details in der Schlagmechanik. Selbstverständlich kannst du die Kombination entsprechend deinem Stil anpassen, wenn diese von der hier dargestellten Version abweicht.


Video Woche 3

Woche 3, Tag 15-21: Banda y Banda & Rompida

Die dritte Woche ergänzt die Kombination um die 4 Grundtechniken des Banda y Banda (horizontal) und Rompida (vertikal).

Ablauf (beginne in einer offenen Position, Wiederholung Woche 1 & 2):
1. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
2. Horizontaler Vorhandschlag zum Kopf, durchgezogen
3. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, zurückgezogen
4. Horizontaler Rückhandschlag zum Kopf, durchgezogen
5. Diagonaler Vorhandschlag abwärts
6. Vertikaler Kreisschlag, abwärts, auf der geschlossenen Seite
7. Diagonaler Rückhandschlag abwärts
8. Diagonaler Vorhandschlag aufwärts
9. Diagonaler Rückhandschlag aufwärts
10. Vertikaler Kreisschlag, abwärts, auf der offenen Seite

Neue Ergänzung ab Woche 3:
11.Horizontaler Vorhandschnitt/schlag zum Bauch, durchgezogen
12. Horizontaler Rückhandschnitt/schlag zum Bauch, durchgezogen
13. Vertikaler Schnitt/Schlag, abwärts
14. Vertikaler Schnitt/Schlag, aufwärts
Beginne wieder bei 1.

Es bleibt bei den Tipps zur Trainingsgestaltung:

  1. Versuche deine 10 Wiederholungen je Seite in einem Fluss, also möglichst kontinuierlich, nahtlos und ohne Pause, durchzuziehen.
  2. Vorgeschlagener Trainingsfokus:
    Tag 15-17: Präzision in der Ausführung
    Tag 17-19: Zunehmende Geschwindigkeit
    Tag 19-21: Maximale Power
  3. Hol‘ alles raus:
    Versuche, nachdem deine 10 Basiswiederholungen durch sind, so lange weiterzumachen (und dabei immer schneller und kräftiger zu werden), bis du entweder keine sauberen Techniken mehr durchführen kannst, die Schlagfolge nicht mehr korrekt ist, oder deine Muskeln „versagen“ (z.B. Brennen der Schulter- oder Unterarmmuskulatur, das dich zwingt, das Tempo zu verlangsamen oder deinen Schlagfluss abzubrechen).
  4. Sauberes Ende!!!
    Wenn du dich, entsprechend dem obigen Tipp Nr. 3, soweit gesteigert hast, bis du etwas „falsch“ oder „schlecht“ gemacht hast, führe zum Abschluss nochmals 1-2 Wiederholungen der Schlagfolge in langsamerer Geschwindigkeit und so präzise wie möglich durch.
    Dein Muskelgedächtnis kann nicht zwischen “richtig” und “falsch” unterscheiden – und der letzte Bewegungsablauf einer Übung hat besondere Bedeutung für das, was in deinem Muskelgedächtnis abgespeichert wird. Du solltest also in jedem Fall immer und bei jeder Übung mit einer sauberen Durchführung beenden.

Viel Erfolg!

Anmerkung:
Die hier im Video dargestellte Form zeigt EINE mögliche Ausführung der Schlagkombination. Verschiedene Stile verwenden unterschiedliche Ausführungsvarianten oder Details in der Schlagmechanik. Selbstverständlich kannst du die Kombination entsprechend deinem Stil anpassen, wenn diese von der hier dargestellten Version abweicht.


Video Woche 4

Video 4 wird am Samstag, den 30.01.2021 hier veröffentlicht.


Video Woche 5

Video 5 wird am Samstag, den 06.02.2021 hier veröffentlicht.


Zertifikat/Urkunde

Am 13.02.2021 wird hier veröffentlicht wie du, nach erfolgreichem Abschluss der Challenge, dein Zertifikat/deine Urkunde erhalten kannst.


Haftungsausschluss

Die Teilnahme an der hier genannten Challenge erfolgt FREIWILLIG, auf eigene Gefahr, eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung!

Alle Teilnehmer verzichten ausdrücklich auf sämtliche Ansprüche – gleich welcher Art – aus Schadensfällen, Verletzungen oder Folgeschädigungen, die im Zusammenhang mit einer Teilnahme an dieser Challenge stehen. Auch für Sachschäden wird eine Haftung von Seiten des Initiators ausgeschlossen.