Mixed Martial Arts

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau – bitte schau später mal wieder vorbei!

NameMixed Martial Arts / MMA / ValeTudo / Freefight / Allkampf / Combat Ju-Jitsu
Typgemischte (ringerische und schlagende) Kampftechniken
Trainingsbeginn1998
Rang/TitelEhem. Profikämpfer
Vizeweltmeister Combat Ju-Jitsu
Shooto Europameister 2002
BesonderheitenMMA ist kein Stil. Es ist ein Sammelbegriff für verschiedene Formen von “Freikampfveranstaltungen”, die sich durch mehr oder minder große und kleine Unterschiede im Regelwerk voneinander abgrenzen.

Den Grundstein für den internationalen Siegeszug des MMA legten die Ultimate Fighting Championships, welche 1993 auf Grundlage der brasilianischen “Vale Tudos” von Rorion Gracie ins Leben gerufen wurden.

Während in den 90er und frühen 2000er Jahren noch häufig Kämpfe “Stil X gegen Stil Y” zu sehen waren, müssen MMA-Kämpfer heute in allen Disziplinen des Kampfes (Schlagen/Treten, Ringen/Werfen, Bodenkampf) geschult sein.
Hierzu werden vorzugsweise Stile wie Thaiboxen/Muay Thai, Ringen, BJJ, Catch-Wrestling und Sambo trainiert und deren Elemente kombiniert.
LinksPhilipp Wolf | MMACHECKER
Philipp “Mono” Wolf | Sherdog.com

Wettkämpfe und Erfolge

  • 1. Platz 1.Combat Grappling Turnier, Berlin (19.06.1999)
  • 1. Platz Allkampf/Combat Turnier Hamburg (26.01.2001)
  • 1. Platz Allkampf/Combat Turnier Hamburg (26.01.2002)
  • 1. Platz Shooto in Westervoort, Holland (13.04.2002)
  • 1. Platz offene Berliner Meisterschaften Allkampf (28.04.2002)
  • 1. Platz Europameisterschaften Shooto in Deventer, Holland (30.06.2002)
  • 1. Platz Berlin Classics Allkampf (15.09.2002)
  • 3. Platz Allkampf/Combat Turnier Hamburg (01.02.2003)
  • 2. Platz Weltmeisterschaft Combat Ju-Jitsu, Helsingborg Schweden (15.11.2003)
  • Sieger beim “Pride and Glory III” Pro-MMA (06.08.2004)

Neben den obigen Turnier-Teilnahmen und Platzierungen, konnte ich folgende Sonderpokale gewinnen:

  • “Schnellster Sieg” SVP HH Allkampf / Combat (26.01.2002)
  • “Techniker Pokal” SVP HH Allkampf / Combat (26.01.2002)

*2004 begann meine Arbeit im Krankenhaus so dass ich meine Wettkämpfer-“Karriere”, nach meinem Sieg beim Pride and Glory III, offiziell beendete.